Stand 29.11.2021

Seit dem 26. November 2021 gelten für die Sportausübung folgende Regelungen:

Auszug aus der CoronaVO Sport

2G

Immunisierten Personen im Sinne von § 4 Absatz 1 Nummer 1 CoronaVO ist die Sportausübung im Freien und in geschlossenen Räumen ohne Einschränkung gestattet.

Alarmstufe II

Für Arbeitgeber und Beschäftigte, gelten die Zutrittsregelungen, Nachweis- und Kontrollpflichten des § 28b Absätze 1 und 3 IfSG. Unbeschadet ihres Beschäftigungsumfangs ist in allen Stufen ein Antigen-Schnelltest ausreichend; dies gilt auch für nicht-immunisierte Selbstständige.

Ehrenamtlich Tätige, bei denen direkte Kontakte untereinander und zu externen Personen nicht ausgeschlossen werden können, benötigen für die Ausübung ihrer Tätigkeit in den Fällen des § 14 Absatz 1 Nummer 3 CoronaVO (Alarmstufen) einen Nachweis ihrer Immunisierung (2G).

Ausnahmen von der strengeren Testpflicht

Ausgenommen von der PCR-Testpflicht bzw. dem Zutritts- und Teilnahmeverbot sind:

  • Personen bis einschließlich 17 Jahre, die nicht mehr zur Schule gehen.
  • Personen, die sich aus medizinischen Gründen nicht impfen lassen können. Hier ist ein entsprechender ärztlicher Nachweis vorzuzeigen.
  • Personen für die es keine allgemeine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO)
  • Schwangere und Stillende, da es für diese Gruppen erst seit dem 10. September 2021 eine Impfempfehlung der STIKO gibt. Gilt nur noch bis 10. Dezember 2021, da es dann seit drei Monaten eine Impfempfehlung der STIKO gibt.

Diese Personen müssen einen negativen Antigen-Schnelltest vorlegen.

Kinder bis einschließlich 5 Jahre und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, sind generell in allen Stufen von der Testpflicht bzw. dem Zutritts- und Teilnahmeverbot ausgenommen.

Schülerinnen oder Schüler einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule müssen keinen Testnachweis vorlegen. Da sie regelhaft drei Mal pro Woche in der Schule getestet werden, reicht die Vorlage des Schülerausweises, einer Schulbescheinigung, einer Kopie des letzten Jahreszeugnisses, eines Schüler-Abos oder eines sonstigen schriftlichen Nachweises der Schule. Schülerinnen und Schüler sind in der Alarmstufen ebenfalls von 2G beziehungsweise 2G+ ausgenommen. Die Ausnahme gilt nur für Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 17 Jahre.

Hier finden Sie alle Regelungen für den Sport auf einen Blick.

Stand 08.11.2021

Ab sofort ist in Innenräumen bei einer 3G-Regel nur noch ein Test-Nachweis eines PCR-Tests erlaubt (Schnell- und Selbsttests sind nicht mehr erlaubt).

Für nicht-immunisierte Beschäftigte, ehrenamtlich und selbstständig Tätige (wie beispielsweise Trainer/innen und Übungsleiter/innen) reicht in allen Stufen beim Trainings- und Übungsbetrieb und bei Wettkampfveranstaltungen ein Antigen-Schnelltest aus.

Bei Wettkampfserien oder bei Ligabetrieb ist für den Zutritt nicht-immunisierter Sportler/innen und sonstiger daran mitwirkender Personen (z.B. Trainer/innen; Schieds- und Kampfrichter/innen) zu geschlossenen Räumen auch in der Warnstufe ein Antigen-Testnachweis ausreichend.

Im Freien tritt außerdem ab sofort die 3G-Regel in Kraft. Hier sind Schnell- und Selbsttests möglich.

Hier finden Sie alle Regelungen für den Freizeit- und Amateursport auf einen Blick.

Stand 16.09.2021

Das neue Stufensystem orientiert sich an der landesweiten 7-Tage-Hospitalisierungsinzidenz und der Auslastung der Intensivbetten. Derzeit befinden wir uns in der Basisstufe – die bisherigen 3G Regelungen bleiben in den allermeisten Bereichen bestehen.

Steigen die Richtwerte weiter an, reagiert das Stufensystem mit der Warn- und anschließend der Alarmstufe, die Einschränkungen für nicht-immunisierte Personen (PCR-Testpflicht und Zutrittsverbot) vorsehen. Auch die Ausübung von Sport in den Sportvereinen ist von diesen Regelungen betroffen.

Auf der Seite des Badischen Turner Bundes sind alle Stufen sehr gut aufgelistet und erklärt.

Auch der BSB hat einige „FAQs – Fragen und Antworten“ für alle Vereine zusammengestellt.

Wichtige Informationen zum Testen auf einen Blick:

  1. Kinder bis einschließlich 5 Jahre und Kinder, die noch nicht eingeschult sind, sind generell von der Testpflicht bzw. dem Zutritts- und Teilnahmeverbot ausgenommen
  2. Schülerinnen oder Schüler einer Grundschule, eines sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, einer auf der Grundschule aufbauenden Schule oder einer beruflichen Schule müssen keinen Testnachweis vorlegen, da sie regelmäßig zweimal pro Woche in der Schule getestet werden
  3. Alle Personen ab 18 Jahren (Ausnahme sie besuchen einen der genannten „Einrichtungen“ bei Punkt 2), die nicht geimpft sind, müssen einen negativen Test vorlegen, um am Sportunterricht teilzunehmen. Dieser Test muss an einer offiziellen Stelle durchgeführt werden.

Hier findet ihr die neue Corona VO.

Die überarbeitete Corona-Verordnung Sport soll noch diese Woche erscheinen.

Eure TSG Wiesloch

Stand 24.08.2021

Die Inzidenzstufen finden keine Anwendung mehr. Es gelten die „3G-Regeln“ (geimpft, genesen oder getestet) für Sport in geschlossenen Räumen!
Sport im Freien ist ohne „3G-Regeln“ möglich.

  • Immunisierte Personen im Sinne von § 4 CoronaVO ist der Trainings- und Übungsbetrieb sowohl im Freien als auch in geschlossenen Räumen ohne Einschränkung gestattet.
  • Nicht-immunisierten Personen im Sinne von § 5 CoronaVO einschließlich der Trainerinnen und Trainer und Übungsleiterinnen und Übungsleiter ist der Trainings- und Übungsbetrieb im Freien ohne Pflicht zur Vorlage eines Testnachweises gestattet. Der Zutritt zu geschlossenen Räumen der Sportstätte und die Teilnahme am dort stattfindenden Trainings- und Übungsbetrieb ist ihnen nur nach Vorlage eines Testnachweises im Sinne von § 5 CoronaVO erlaubt. Dies gilt nicht für kurzzeitige und notwendige Aufenthalte im Innenbereich, etwa zur Wahrnehmung des Personensorgerechts oder für einen Toilettengang.

Aktuelle CoronaVO und CoronaVO-Sport.

Stand 28.06.2021

Es gibt nun weitere Lockerungen mit vier Inzidenzstufen. Das Landratsamt hat am Sonntag, 27.06.2021 die Bekanntmachung veröffentlicht, dass wir uns nun in der Inzidenzstufe 1 befinden. Es gelten somit alle Regelungen für die 7-Tage-Inzidenz unter 10 (Inzidenzstufe 1).

Lockerungen treten nach 5 Tagen in der niedrigeren Inzidenzstufe in Kraft, Verschärfungen nach 5 Tagen in der nächsthöheren Inzidenzstufe.

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick, sowie die aktuelle Corona VO und Corona VO Sport.

Stand 07.06.2021

Für das Gebiet des Rhein-Neckar-Kreises ist die vom Robert Koch-Institut veröffentlichte 7-Tages-Inzidenz seit 5 aufeinander folgen-den Tagen unter der Inzidenzgrenze von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. Damit gelten für das Gebiet des Rhein-Neckar-Kreises ab 07.06.2021 die Maßnahmen der Öffnungsstufen 1 bis 3 (§ 21 Abs. 1 bis 4 CoronaVO) sowie zusätzlich die Maßnahmen des Unterschreitens der Schwellenwerte der Sieben-Tage-Inzidenz von 50 und 35 (§ 21 Abs. 5 und 5a CoronaVO).

Hier finden Sie alle wichtigen Informationen auf einen Blick sowie die neue CoronaVO Sport.

Stand 02.06.2021

Heute hat das Landratsamt des Rhein-Neckar-Kreises eine neue Bekanntmachung gemacht:

Für das Gebiet des Rhein-Neckar-Kreises unterschreitet die vom Robert Koch-Institut veröffentlichte 7-Tages-Inzidenz an 14 aufeinander folgenden Tagen seit dem ersten Tag der ersten Öffnungsstufe den Schwellenwert von 100 und es besteht eine sinkende Tendenz im Sinne des § 21 Abs. 7 CoronaVO. Daher treten die Rechtsfolgen des § 21 Abs. 2 CoronaVO (Öffnungsstufe 2) am Mittwoch, 02.06.2021 für das Gebiet des Rhein-Neckar-Kreises ein.

Außerdem wurde bereits die 7-Tages-Inzidenz an fünf aufeinanderfolgenden Tagen unter 50 festgestellt. Dies bedeutet für unseren Sportverein: Kontaktarmer Freizeit- und Amateursport in Sportanlagen, -stätten und -studios (1 Person pro 20 m²) innen und außen.

Die Testpflicht für ungeimpfte Personen bleibt weiter erhalten.

Hier finden Sie „alles auf einen Blick“.

Die Lockerungen des 1. Öffnungsschritt haben natürlich weiterhin Bestand.

Bei Fragen stehen wir natürlich nach wie vor gerne zur Verfügung (info@tsg-wiesloch.de oder 06222/53060).

Stand 19.05.2021

Aufgrund der neuen Vorordnung und dem damit verbundenen Öffnungsschritt 1 ist Sport im Freien ab dem Mittwoch, 19.05.2021 mit 20 Personen wieder erlaubt. Voraussetzung zur Teilnahme ist ein negativer Schnelltest, eine Impfbescheinigung oder ein Genesungsschreiben. Die Bescheinigungen müssen vor dem Training vorgelegt werden! Weiter Infos könnt ihr über die Geschäftsstelle, die Abteilungsleiter oder Übungsleiter erhalten.

Hier findet ihr die aktuelle CoronaVO sowie alle Öffnungen auf einen Blick.

Hier findet ihr einen Vordruck für die Bescheinigung über das Vorliegen eines negativen oder positiven Schnelltests auf SARS-CoV-2.

Wenn die Inzidenz weiter sinkt, werden weitere Öffnungsschritte folgen.

Wir freuen uns, dass es endlich wieder losgeht.

Bei Fragen können Sie uns gerne anrufen (06222/53060) oder eine Mail schreiben (info@tsg-wiesloch.de).

Stand 24.04.2021

Aufgrund der neuen Verordnung besteht die Möglichkeit auf unserem TSG eigenen Talwiesensportplatz für Kindergruppen bis einschließlich 13 Jahren Sport in 5er Gruppen anzubieten. Auch die Stadt hat die Außensportanlagen geöffnet.

Voraussetzung ist für den Trainer entweder ein tagesaktueller negativer Corona Test, eine vollständige Impfung oder ein ärztliches Zeugnis über eine mittels PCR-Test bestätige Infektion (nicht älter als 6 Monate).

Bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren (06222/53060 oder info@tsg-wiesloch.de).

Hier finden Sie alle zusammengefassten Informationen zum Thema Sport auf einen Blick.

Stand 23.03.2021

Es bleibt ein auf und ab. Hoffen wir, dass sich letzteres bald wieder durchsetzt.

Am Montag, 22.03.2021 das Landratsamt wieder eine neue Bekanntmachung veröffentlicht. Die 7-Tage-Inzidenz war an drei aufeinanderfolgenden Tagen im Rhein-Neckar-Kreis leider über 100. Somit gilt ab Mittwoch, 24.03.2021 folgendes:

Die Außen- und Innensportanlagen sind für den Freizeit- und Amateursport geschlossen. Individualsport ist nur auf weitläufigen Anlagen, wie Golf, weiterhin erlaubt. Gruppensport im Freien ist NICHT mehr erlaubt.

Die städtischen Sportanlagen sowie die Talwiesen sind somit ab morgen wieder gesperrt.

Bleiben Sie gesund!

Stand 17.03.2021

Das dynamische Corona-Geschehen bleibt uns leider weiterhin erhalten.

Da die 7-Tage-Inzidenz im Rhein-Neckar-Kreis an drei aufeinander folgenden Tagen über 50 lag, hat das Landratsamt gestern Abend die entsprechende Bekanntmachung (hier bitte die Bekanntmachung hinterlegen – siehe Anhang) veröffentlicht.

Für den Trainingsbetrieb gilt nun ab Mittwoch, 17.03.2021, folgendes:

kontaktarmer Sport auf den Außenanlagen in Gruppen von max. 5 Personen aus max. 2 Haushalten (Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahre)

kontaktarmer Sport auf den Außenanlagen in Gruppen von bis zu 20 Kindern (im Alter bis einschließlich 14 Jahre)

Diese Regeln gelten erstmal solange, bis die 7-Tage-Inzidenz- an fünf aufeinander folgenden Tagen unter 50 liegt.

Stand 11.01.2021

leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass der Lockdown verlängert wurde und die Sportanlagen weiter geschlossen bleiben.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Regelungen ab dem 11.01.2021. Diese Reglungen gelten erst einmal bis zum 31.01.21.

Bleiben Sie gesund und hoffen wir, dass bald wieder etwas Normalität einkehrt.

Stand 02.11.2020

Liebe TSG-Mitglieder.

angesichts der steigenden Corona Infektionen haben die Bundesregierung und die 16 Ministerpräsidenten der Länder am Mittwoch, 28.10.2020, ein umfangreichen Maßnahmenkatalog zur Bekämpfung der Pandemie beschlossen, der ab 02.11.2020 in Kraft tritt. Der Vereinssport ist von diesen Maßnahmen stark betroffen.

Wir haben heute morgen (02.11.2020) von der Stadt Wiesloch erfahren, dass bereits ab heute alle Sportanlagen (Sportplätze, Sportstätten, Lehrschwimmbecken) sowie alle kulturelle Einrichtungen für den Vereins- und Freizeitsport schließen müssen.

Falls Sie fragen haben, können Sie uns gerne unter 06222/53060 anrufen oder eine Mail an info@tsg-wiesloch.de schreiben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Hier finden Sie die aktuelle CoronaVO des Landes Baden-Württemberg vom 01.11.2020.

Stand 10.09.2020

Liebe Mitglieder,

hier findet Ihr die neue CoronaVO sowie die neue CoronaVO Sport.

Außerdem haben wir für euch einen neuen Verhaltenskodex für Übungsstunden sowie für Sportwettkämpfe erstellt. Wir sind weiterhin verpflichtet, dass in jeder Stunde dokumentiert wird, wer teilnimmt. Es dürfen nur Personen mitmachen, die den Bogen unterschreiben. Nur so kann eine mögliche Infektionskette nachgewiesen werden.

Trotz der vielen Lockerungen, die mittlerweile in Gang gesetzt wurden, appellieren wir auch an eure Vernunft. Bitte achtet auf den Verhaltenskodex.

Bei Fragen könnt ihr uns gerne anrufen (06222/53060) oder eine Mail an info@tsg-wiesloch.de schreiben.

Vielen Dank.

Eure TSG Geschäftsstelle

Stand: 16.06.2020

Liebe Mitglieder,

es kann nun endlich wieder mit dem Sport in den Sporthallen losgehen.

Hier findet ihr die Informationen, die uns die Stadt bzgl. Sportstätten zukommen ließ.

Wir haben für euch für jede Halle errechnet, wie viele Personen bei Bewegung bzw. bei Übungen auf der Matte am Sportbetrieb teilnehmen dürfen.

Bitte informiert euch bei euren Übungsleitern oder Abteilungsleitern, wie und wann euer Training wieder startet und mit wie viel Personen trainiert werden darf.

Hier findet ihr außerdem noch die Corona Verordnung für Sportstätten (Stand 4. Juni).

Trotz der vielen Lockerungen, die mittlerweile in Gang gesetzt wurden, appellieren wir auch an eure Vernunft. Bitte achtet auf den Verhaltenskodex. Wir sind dazu verpflichtet, dass in jeder Stunde dokumentiert wird, wer teilnimmt. Die Übungsleiter müssen diese wöchentlich bei uns in der Geschäftsstelle abgeben. Es dürfen nur Personen mitmachen, die den Bogen unterschreiben. Nur so kann eine mögliche Infektionskette nachgewiesen werden.

Viel Spaß beim Trainieren.

Bei Fragen könnt ihr uns gerne anrufen (06222/53060) oder eine Mail an info@tsg-wiesloch.de schreiben.

Bleibt gesund!

Stand 10.06.2020

Seit ein paar Wochen ist der Sport im Freien unter strengen Infektionsschutzvorgaben erlaubt. Ab der 25. Kalenderwoche kann es nun auch endlich wieder in den Sporthallen losgehen. Da seitens der Stadt und den Schulen noch Besprechungen bzw. Vorbereitungen laufen, steht das genaue Datum der Öffnung noch nicht fest. Wir veröffentlichen kurzfristig auf der Homepage den genauen Starttermin. Weitere Infos gehen auch per Mail an die Abteilungsleiter/innen und Übungsleiter/innen.

Wir haben für alle Mitglieder, Trainer und Helfer einen Verhaltenskodex erstellt, der dringend eingehalten werden muss. Hier findet ihr den Kodex. (bei Corona zu finden und hinterlegen)

Falls Kinder am Trainingsbetrieb teilnehmen, bitten wir alle Eltern ihre Kinder über den Verhaltenskodex aufzuklären.

Wir sind auf eure Hilfe angewiesen, denn nur gemeinsam kann dies alles beachtet und eingehalten werden. Die Strafen sind bei Verstößen sehr hoch.

Wir sind dazu verpflichtet, dass in jeder Stunde dokumentiert wird, wer teilnimmt. Die Übungsleiter müssen diese wöchentlich bei uns in der Geschäftsstelle abgeben. Es dürfen nur Personen mitmachen, die den Bogen unterschreiben.

Bei Trainingseinheiten, in denen sich die Personen nicht nur auf der Stelle, sondern in der ganzen Halle bewegen, müssen jedem Teilnehmer mind. 40 m² zur Verfügung stehen. Es dürfen max. 10 Personen inkl. Trainer an einer Trainingseinheit teilnehmen.

In Trainingseinheiten, bei denen die Stunde ausschließlich auf einer Matte oder an einem festen Gerät stattfinden, müssen mind. 10 m² pro Person zur Verfügung stehen. Ob die Obergrenze auch bei 10 Personen ist, kann uns die Stadt zum derzeitigen Zeitpunkt nicht sagen. Sobald wir hierzu weitere Informationen haben, werden wir diese auf der Homepage verkünden bzw. den Abteilungsleiter/innen und Übungsleiter/innen mitteilen.

Die Teilnahme am Sportbetrieb erfolgt auf eigenes Risiko.

Je nach Sportplatz- und Hallengröße bekommen die Trainer, sobald Informationen von der Stadt da sind, gesagt, wie viele Personen gleichzeitig in der Halle/auf dem Sportplatz sein dürfen.

Ihr könnt euch auf unserer Homepage informieren, ob und wann euer Training angeboten wird. Bei Fragen oder Hilfe könnt ihr euch gerne an die TSG Geschäftsstelle per Mail (info@tsg-wiesloch.de) oder Telefon (06222/53060) wenden.

Hier findet ihr zur Info die allgemeine Corona Verordnung vom Land Baden-Württemberg.