Am Sonntag, den 17. März bestritten die Damen 3 ihren letzten Spieltag der Saison beim SV Schlierstadt 1921 e.V.. Es war noch einmal ein wichtiges Spiel, denn nur durch einen Sieg ließen sich die Chancen auf den Klassenerhalt erhöhen. Dementsprechend nervös gingen die Mädels in den ersten Satz. Trotz einiger Unsicherheiten im Spiel sicherte sich das Team einen knappen Sieg im ersten Spielabschnitt, unter anderem Dank des starken Einsatzes der Mittelblockerinnen, die ihrem Namen alle Ehre machten. Auch der zweite Satz begann etwas zögerlich, doch durch den herausragenden Einsatz in der Annahme und Feldabwehr von Emilia Diakoumopulos schöpfte auch der Rest des Teams neuen Mut und gewann auch diesen Satz für sich. Der dritte Satz war von den Wieslocher Spielerinnen von Anfang an klar dominiert und aufgrund von zunehmenden Schwächen der Schlierstädter konnte mit einem Ergebnis von 25:14 schließlich der Gesamtsieg von den Mädels gefeiert werden. Coach Johannes Viebig fand im Anschluss die passenden Worte, um den spannenden Spieltag zusammen zu fassen: „Das war das stärkste Spiel des Jahres und die Mädels haben alles gezeigt, was sie in dieser Saison gelernt haben!“ Nun bleibt zu hoffen, dass die Damen 3 jetzt endgültig den Klassenerhalt geschafft haben und nächstes Jahr dann mit neuer Kraft und Motivation wieder richtig loslegen können.