An ihrem zweiten Spieltag, 10.10.20 traten die Damen 1 der TSG Wiesloch in Waibstadt gegen die SG Schwarzbachtal an.
Im 1. Satz gingen die Wieslocherinnen mit einer stabilen Annahme, variablen Angriffen, sowie erfolgreichen Blockaktionen schnell in Führung. Die Aufsteiger aus der Landesliga hatten dem wenig entgegenzusetzen. Dazu kamen noch drei Aufschlagserien von Lisa Gutfleisch, Dagmar Knaus und Sybille Heil. Die Gastgeberinnen erzielten im ersten Satz gerade mal 7 Punkte.
„Weiter so, Konzentration halten!“ – mit dieser Ansage schickte Trainer Stefan Koch seine Mannschaft in den zweiten Satz. Leichter gesagt als getan. Einige Ungenauigkeiten und Abstimmungsschwierigkeiten sorgten für unnötige Fehler und bauten die Gegnerinnen auf. Die Mannschaft der SG Schwarzbachtal hatte ihre Abwehrposition verändert und es gelang kaum noch, die Lücken im gegnerischen Feld aufzudecken. Der Satz blieb bis zum Schluss ausgeglichen und endete mit 25:20 für die TSG Wiesloch.
Im dritten Durchgang spielten die Wieslocherinnen wieder konzentrierter. Es gelang zwar nur selten den Ballwechsel schnell zu beenden, dafür wurden auch platzierte Angriffe der Gegnerinnen häufig noch erlaufen. Am Ende konnten die Spielerinnen der TSG Wiesloch diese langen Spielzüge meist für sich entscheiden und der dritte Satz wurde mit 25:17 gewonnen.